Bücher

ArgentoRobert Zion
Der verletzliche Blick
Regie: Dario Argento
365 Seiten, 104 farbige Abbildungen, 14 erläuterte Bildtafeln
Broschur: € [D] 28,99   € [AT] 29,90   sFr 38,90
ISBN-10: 3743194988
ISBN-13: 9783743194984
E-Book: € 11,99 [E-Book ISBN: 9783743159037]

Leseprobe
Bestellen


Amazon Bücher-deManz    Schweiz

 

Ob es die „deutsch-italienische Blutader im Kino“ (Dominik Graf) ist oder jener „eisige Modernismus, perfektioniert mit der Präzision eines Mondrian-Gemäldes, der durch überraschend-bestürzende rote Schnitte unterbrochen wird, die diese Komposition zerreißen und neu organisieren“ (Patricia Moir) – im Kino DARIO ARGENTOS ist alles – der Blick, der Raum, die Bewegung, der Rhythmus und der Tod – auf eine skandalöse Weise verführerisch. Robert Zion erinnert daher nun mit Argento noch einmal an das Kino als Kunstform des vergangenen Jahrhunderts, bevor wir dessen Geschichte endgültig zu den Akten legen.

Price

Robert Zion
Die Kontinuität des Bösen
Vincent Price in seinen Filmen
325 Seiten, 95 Fotos, davon 29 in Farbe
Broschur: € [D] 29,00
ISBN-10: 393351021X
ISBN-13: 978-3933510211
VERGRIFFEN! Nich mehr lieferbar.
ZVAB


„Spannende Filmbio“. (Cinema)

“Vincent Price war ein bemerkenswerter Mensch; Robert Zions ‚Die Kontinuität des Bösen’ ist ein ebenso bemerkenswertes Buch“.
(Evolver, Österreich)

„Hohe Unterhaltsamkeit und ein starker Sinn für Schönheit kennzeichnen das Buch, das einen Ehrenplatz in meiner Sammlung einnimmt. Unbedingt empfohlen!“
(Christian Kessler)

„’Die Kontinuität des Bösen’… lässt die englischsprachigen Bände klar hinter sich – ein Phänomen, welches in den vergleichende Forschungen bezüglich anglo-amerikanischer/deutscher Filmbooks selten bis nie vorkommt“.
(amazon-Kundenrezension)

 

Castle

Robert Zion
William Castle oder Die Macht der Dunkelheit
248 Seiten, mit 75 Filmfotos und Abbildungen
Broschur: € [D] 24,90, € [A], 26,–, sFr 47,–
ISBN-10: 3890483194
ISBN-13: 9783890483191
VERGRIFFEN! Nich mehr lieferbar.

ZVAB

 

„Nun, auch das, wie die vielfältigen Verbindungen zu Hitchcocks Filmen, regt zum Nachdenken an und macht Lust, all diese ‚verkannten Meisterwerke’ wieder mal zu sehen. Kann man Schöneres von einem Buch sagen?“
(epd-Film)

„Daher kann der Enthusiasmus und Verve den alten Cahiers du cinéma-Kritikern, denen Robert Zion… auf erfrischende Weise Nahe kommt, zunächst einmal gar nicht hoch genug angerechnet werden“.
(Eskalierende Träume)